Vita von Piero Dorazio


29. Juni 1927
geboren in Rom

17. Mai 2005
gestorben in Perugia

Studium der Architektur und Malerei in Rom und 1947/48 an der Ecole Superieure in Paris.
In Paris begegnet er Arp, Braque, Corbusier, Delaunay, Herbin, Léger, Picabia, Poliakoff, Vantongerloo und Vasarely, später auch Matta, Matisse, Miro und Izara.

1947
„Manifesto del formalismo - Forma 1“ gegen den sozialistischen Realismus

1949

Reisen nach Österreich und Deutschland

1950

Er lernt Marc Rothko kennen

1951

Rauschenberg und Twombly besuchen Dorazio

1953

Fahrt für ein Jahr in die USA

1959

Reisen nach Deutschland, wo er Mack, Piene und Uecker trifft, anschließend besucht er Agam, Klein und Soto in Paris

1960-70

Dozententätigkeit an der University of Pennsylvania in Philadelphia

1972-77

Umbau eines alten Klosters zum Wohnatelier

1985

Beginn mit Weinanbau

1992

Ausstellung im Kunstverein, Ludwigshafen

1998

Ausstellung im PAC Padiglione d’Arte Contemporanea, Mailand

2001

Ausstellung im Museum für Moderne Kunst, Bozen

Dorazio beschäftigt sich neben der Malerei mit der Erstellung von Bühnenbildern und Skulpturen; außerdem schreibt er Aufsätze über Kunst.

Er erhielt unzählige Auszeichnungen, über 100 Einzelausstellungen seit 1946.

Seine Werke werden u.a. in Museen der folgenden Städte präsentiert:
Amsterdam, Ancona, Bari, Basel, Berlin, Buffalo, Cleveland, Detroit, Düsseldorf, Krakau, Leverkusen, Locarno, London, Mailand, Milwaukee, Minneapolis, New York, Prag, Rom, St. Gallen, Stockholm, Turin, Venedig, Washington D.C., Wien, Zagreb

Information des Monats November!

Lothar Guderian - neue Arbeiten!

hier geht es zu den Arbeiten des Künstler


In unserem neuen Showroom zeigen wir weiterhin eine Auswahl an Arbeiten unserer "Stamm" - Künstler. Termine bitte nach Vereinbarung!

Herzliche Grüße

Ludwig Kleebolte

Ihr Kontakt zu uns:

Galerie Ludwig Kleebolte
Inh. Ludwig Kleebolte
Showroom: Pastorsacker 37,
45239 Essen, Termine nach Vereinbarung!

Fon: +49 170 21 76 397

E-Mail schreiben
Kontaktformular